Solidarität

Solidarität

Glauben und Leben gehören zusammen!

Der christliche Glaube fordert uns heraus zum Handeln!

Dabei sollen wir die Menschen besonders im Blick haben, die bei Jesus einen außergewöhnlichen Platz hatten: Er ging auf die Menschen zu, deren Würde missachtet wurde. Diejenigen, die von der Gesellschaft ausgegrenzt wurden, hatten bei Jesus eine besondere Bedeutung. Menschen in Not haben bei Jesus ein offenes Ohr und ein offenes Herz gefunden.

Jesus hat uns vorgelebt, was wir als Gemeinschaft weiterführen sollen.

 

Dies versuchen wir in unserem Pfarrverband zu leben:

Die Gruppe „Dabei“ in St.Vith ist eine Einrichtung, die das Ziel verfolgt, Menschen in die Mitte der Gesellschaft zurückzuführen. Sie begleitet Empfänger des Eingliederungseinkommens, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose, Asylanten und Alleinstehende. Wichtigstes Standbein ist seit jeher die Wiederverwertung und Verkauf von Möbeln und anderen Gebrauchtgegenständen.  Hausaufgabenbetreuung für die Kinder sozial schwacher Familien, regelmäßige Mahlzeiten für die Menschen, die bei der Caritas ein- und ausgehen, und die Begleitung zur Sozial- und Arbeitsintegration gehören ebenfalls zum Angebot der Caritas Gruppe. Die Caritas Gruppe steht dafür ein, dass der Mensch vor der Leistung steht und jeder in seiner Eigenart und mit seinen Fähigkeiten respektiert und geschätzt wird. In diesem Sinne arbeiten auch viele Ehrenamtliche bei Dabei. Sie sind erfreut über jede Hilfe.

 

Die Ehrenamtlichen im Seniorenheim und Krankenhaus sind ein deutliches Zeichen in unserer Gesellschaft, dass der kranke und alte Mensch seinen Platz und seinen Wert in unserer Gemeinschaft hat. Dieser Dienst ist grade in unserer Zeit wichtig. Mit den Bewohnern des Seniorenheims spielen, reden, basteln, singen, ihnen beim Essen helfen, sie begleiten auf dem Weg ins Zimmer und vieles mehr zeigt auf, dass jede und jeder von uns sich dort engagieren kann. Den Kranken im Krankenhaus beim Essen helfen oder für sie die Wäsche machen, ist ebenfalls ein wichtiger Dienst.

 

Laien und Priester besuchen im Namen der Pfarre die Kranken und bringen ihnen die Hauskommunion als Stärkung auf ihrem Lebens– und Glaubensweg. In manchen Pfarren gibt es ebenfalls einen Besuchsdienst bei älteren und kranken Personen.

 

Die Marienlegion ist eine Laienbewegung, die sowohl das Gebet, die Glaubensverbreitung, wie auch die konkrete Hilfe in der Sendung der Pfarre als Ziel hat. Sie treffen sich in den verschiedenen Pfarren wöchentlich. Allerdings können auch Menschen Mitglied werden, die ausschließlich das Gebet als Ziel hat. In den einzelnen Pfarren gibt es Ansprechpartner, die sich freuen, Sie als Mitglieder zu begrüßen.

 

Es gibt für die Senioren verschiedene Angebote, die sie aus ihrer Isolation herausholen, um Gemeinschaft zu leben, sich sinnvoll einzusetzen im Leben der Mitmenschen,...: Da gibt es z.B.:  einen Seniorennachmittag zusammen mit den Senioren der jeweiligen Pfarren. Dort wird gekartet, erzählt, gekegelt, gewandert, usw. Jeder und jede ist herzlich willkommen!

 

Die Pfarrbibliotheken bieten ein große Vielzahl von Büchern, CDs und DVDs an und laden uns ein, durch das Lesen unseren Horizont zu erweitern und auch uns zu entspannen. Einige Pfarren unseres Pfarrverbandes haben eine solche Bibliothek und laden herzlich ein, dieses Angebot zu nutzen.

 

Wir tragen in den Weihnachtstagen das Friedenslicht von Bethlehem durch unsere Dörfer. Es wurde an der Geburtsgrotte in Bethlehm angezündet und ist seitdem nicht mehr erloschen. Mit diesem Licht wünschen wir einander Gottes Frieden.

 

Wir unterstützen die Sternsingeraktion und begleiten die Kinder in ihrem doppelten Dienst: Sie erinnern uns an das Teilen mit den armen Kindern der Welt und sie bringen den Menschen Gottes Segen für das neue Jahr.

 

Viele Vereine und Gruppen versuchen einen Gemeinschaftsgeist zu fördern und zu erhalten durch ihre Aktivitäten und Treffen.

 

Wir versuchen Nachbarschaftshilfe zu pflegen und die Augen offen zu halten, um die Not unserer Mitmenschen zu erkennen und eventuell unsere Hilfe und/oder unsere Begleitung anzubieten.

 

Es gibt viele Möglichkeiten, wo Menschen sich einsetzen können und wo vielleicht auch Sie Ihren Platz finden können, um in unserer Pfarrgemeinde Ihren Dienst zu leben. Es können auch neue oder erneuerte Angebote in jedem Bereich geschaffen werden. Jede Idee ist herzlich willkommen. Sie können sich gerne bei den Verantwortlichen der Kontaktgruppen melden.

 

 

 

 

 

 

ALFERSTEG
AMELSCHEID
ANDLER
ATZERATH
BREITFELD
CROMBACH
EIMERSCHEID
EITERBACH
GALHAUSEN
HEUEM
HINDERHAUSEN
HÜNNINGEN
LOMMERSWEILER
MACKENBACH
NEIDINGEN
NEUBRÜCK
NEUNDORF
NIEDER-EMMELS
OBER-EMMELS
RECHT
RÖDGEN
RODT
SCHLIERBACH
SCHÖNBERG
SETZ
ST.VITH
STEINEBRÜCK
WALLERODE
WEISTEN
WEPPLER
WIESENBACH

..

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden