Donnerstag 24.9.2009 25. Woche Rupert Virgil (Kopie 1)


„Nichts ist kälter als ein Christ, der sich um das Heil der anderen nicht kümmert“ sagt Johannes Chrysostomus. Ein deutliches Wort, provozierend wahr. Ein Christ ist von Natur aus ein Missionar, jemand der „das Reich Gottes verkündet“ in Wort und Verhalten; Dies ist nicht einigen Spezialisten, die dafür bestimmt sind, reserviert: jeder Getaufte ist in den Auftrag Jesu gestellt. Wenn in letzter Zeit so viel von Kirchenaustritten die Rede ist (meist aus finanziellen Gründen) oder viele Christen einfach „ lautlos wegbleiben“, dann war die Überzeugung für den Glauben nicht sehr tief und die persönliche Beziehung zu Gott kaum spürbar. Christ sein ist nicht eine Sache der „Vereinszugehörigkeit“, sondern eine Frage der Liebe. Sie gilt Gott und dem Nächsten gleichermaßen, nicht weil das ein Gebot ist, sondern weil es zum Wesen der Liebe gehört sich mitzuteilen. Wir könnten ja mal die Temperatur unseres Christ Seins messen!


ALFERSTEG
AMELSCHEID
ANDLER
ATZERATH
BREITFELD
CROMBACH
EIMERSCHEID
EITERBACH
GALHAUSEN
HEUEM
HINDERHAUSEN
HÜNNINGEN
LOMMERSWEILER
MACKENBACH
NEIDINGEN
NEUBRÜCK
NEUNDORF
NIEDER-EMMELS
OBER-EMMELS
RECHT
RÖDGEN
RODT
SCHLIERBACH
SCHÖNBERG
SETZ
ST.VITH
STEINEBRÜCK
WALLERODE
WEISTEN
WEPPLER
WIESENBACH

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden