Donnerstag 16.Juli 15.Woche ULF vom Berg Karmel (Kopie 1)


Mit dem Gedenktag ULF vom Berge Karmel  verbinden wir das gläubige Volk Gottes des Ersten mit dem des Neuen Bundes: wie Elija auf dem Berg Karmel Gotteserfahrungen machte, so haben Mönche auf diesem Berg gebetet und ihren neuen Orden (Karmeliter) unter die Schutzherrschaft Mariens gestellt. Was hier besonders zum tragen kommt ist das Gebet, das persönliche stille meditative Gebet. Maria führt uns gleichsam „auf den Berg“, in die Nähe Gottes, damit Sein Wort uns erreichen kann. Und wir gehen „auf den Berg“ um uns hineinzuhorchen in Seinen heiligen Willen. Maria, die Hörende, hilft uns, aus dem Hören des Wortes zu Handelnden zu werden. So ist dieser Gedenktag ein gutes Beispiel für „ora et labora“, für Beten und Arbeiten.


ALFERSTEG
AMELSCHEID
ANDLER
ATZERATH
BREITFELD
CROMBACH
EIMERSCHEID
EITERBACH
GALHAUSEN
HEUEM
HINDERHAUSEN
HÜNNINGEN
LOMMERSWEILER
MACKENBACH
NEIDINGEN
NEUBRÜCK
NEUNDORF
NIEDER-EMMELS
OBER-EMMELS
RECHT
RÖDGEN
RODT
SCHLIERBACH
SCHÖNBERG
SETZ
ST.VITH
STEINEBRÜCK
WALLERODE
WEISTEN
WEPPLER
WIESENBACH

..

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden