Montag 13.Juli 15.Woche Heinrich (Kopie 1)


Der frühere General der Jesuiten Pedro Arrupe (+) sagte: „ die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, der er in der Gemeinschaft leistet“. Wenn der Mensch von sich selbst weg denken kann, auf andere hin, wenn er sich fragt, welchen Beitrag kann ich für das Ganze leisten, dann kommt die Reife zu Geltung. Dies gilt in der Familie zuerst, dann am Arbeitsplatz und in der Freizeit, in den Vereinen und Vereinigungen. Dies kommt dann auch der Gesellschaft zugute und schließlich auch in der Glaubensgemeinschaft. Diese Reife zeigt sich dann auch in der Fähigkeit, sich abzugrenzen und Nein sagen zu können, wo es nötig ist. Denn diese Abgrenzung, die der Überforderung Einhalt gebietet und dem Ausgenutztwerden den Riegel vorschiebt, ist genauso wichtig. In diesen Wochen von Ferien und urlaub könnten wir einmal über unseren „Reifegrad“ nachdenken.

.

 


ALFERSTEG
AMELSCHEID
ANDLER
ATZERATH
BREITFELD
CROMBACH
EIMERSCHEID
EITERBACH
GALHAUSEN
HEUEM
HINDERHAUSEN
HÜNNINGEN
LOMMERSWEILER
MACKENBACH
NEIDINGEN
NEUBRÜCK
NEUNDORF
NIEDER-EMMELS
OBER-EMMELS
RECHT
RÖDGEN
RODT
SCHLIERBACH
SCHÖNBERG
SETZ
ST.VITH
STEINEBRÜCK
WALLERODE
WEISTEN
WEPPLER
WIESENBACH

..

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden