Sonntag 28.8 2011 -22.Woche Augustinus

An diesem Sonntag geht es in der Liturgie um die Nachfolge Jesu: Jeremia 20,7-9 spricht von der eigenen Berufung des Propheten und er beschreibt es so „du hast mich betört, Herr, und ich ließ mich betören… zum Gespött bin ich geworden den ganzen Tag und jeder verhöhnt mich“. Das klingt nach Bedauern, dass Gott in sein Leben eingetreten ist. In Wahrheit jedoch unterstreicht es die starke Anziehungskraft Gottes auf sein Leben, selbst wenn andere darüber lästern. So geht der Text dann in 9 weiter: „sagte ich aber: ich will nicht mehr an ihn denken und nicht mehr in seinem Namen sprechen!, so war es mir als brenne in meinem Herzen ein Feuer, eingeschlossen in meinem Innern. Ich quälte mich, es auszuhalten, und konnte es nicht“. Die Begegnung mit Gott gräbt sich tief im Innern eines Menschen ein, und ergreift ihn voll und ganz, es zu übersehen oder zu übergehen ist nicht möglich. Ähnlich spricht Jesus zu seinen Jüngern in Math.16,21-27:  Er muss nach Jerusalem gehen, von den ältesten vieles erleiden, ja getötet werden…, aber am dritten Tag auferstehen. Jesus kann dieser Konsequenz Seines Weges nicht entkommen, er MUSS durch, weil das die Folge der Liebe zu den Menschen ist. Petrus begreift es nicht und stellt sich dieser Auffassung in den Weg. Doch Jesus muss ihn scharf rügen: weg, geh mir aus den Augen, hinter mir her“. Ja, hinter Jesus her und sich von der Glut der Liebe ergreifen lassen, die Ihn erfüllt, dann wird der Weg zu gehen sein, der uns aufgegeben ist, mit seinen schönen und mit seinen schweren Seiten. Als Christen sin d wir uns dessen nicht immer bewusst, doch heute sollten wir Augen und Herz dafür öffnen.


ALFERSTEG
AMELSCHEID
ANDLER
ATZERATH
BREITFELD
CROMBACH
EIMERSCHEID
EITERBACH
GALHAUSEN
HEUEM
HINDERHAUSEN
HÜNNINGEN
LOMMERSWEILER
MACKENBACH
NEIDINGEN
NEUBRÜCK
NEUNDORF
NIEDER-EMMELS
OBER-EMMELS
RECHT
RÖDGEN
RODT
SCHLIERBACH
SCHÖNBERG
SETZ
ST.VITH
STEINEBRÜCK
WALLERODE
WEISTEN
WEPPLER
WIESENBACH

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden